Dienstag, 13. März 2012

Aufgebraucht im Februar...


Ich halte immer noch durch und versuche
so wenig wie möglich zu kaufen. Somit kann ich
sicher gehen, dass meine Schränke endlich mal leerer
werden. Und das tun sie, denn diese Produkte
durften sich im Februar von mir verabschieden:




1. Alverde Gesichtswasser: 
Zu Beginn waren wir keine Freunde. Es stand lange 
einfach nur rum, aber dann gab's ne Phase, wo ich echt froh
war, dass ich es habe. Eine schlimme Pickel-Phase. 
Und durch die kleinen "Körnchen" im Gesichtswasser, 
habe ich das Gefühl, dass meine Haut schön weich wird. 
Zudem entfernt es Fett &Hautschuppen super. 

Momentan benutze ich noch andere Gesichtswasser, 
die noch bei mir rumstehen. Würde es aber, evtl. 
wieder kaufen. Ob es Pickel und Unreinheiten entfernt kann 
ich nicht versprechen. Bei mir hat es nicht 
zur komplett reinen Haut geholfen, aber ich denke,
es hat seinen Teil dazu beigetragen, dass es von
 "ganz schlimm" zu "ertragbar" geworden ist. 


2. Alverde Gesichtsfluid:
Finde ich auch super. Hat ebenfalls kleine Körnchen.
Dadurch, dass ich schon so eine fettige Haut habe, 
habe ich es nur abends benutzt. Sonst wärs zu viel 
gewesen und ich würde noch mehr glänzen, als ich ohne 
hin schon tue. Das Fluid beruhigt die Haut sehr schön. 
Auch hier werde ich nicht behaupten, dass es meine Pickel 
etc. bekämpft hat. Aber es hat mit Sicherheit geholfen, 
aus der ganz schlimmen Hautphase, eine ertragbare 
zu machen. Auch hier würde ich ein 
Nachkaufen in Betracht ziehen.
Sehr gut gefällt mir, dass es einen 
Pumpmechanismus gibt. 
Sehr hygienisch wie ich finde. 

3. Balea Trockenshampoo:
Oft Nachgekauft und bleibt auch erst mal so.
Hat mir morgens schon oft aus einer stressigen
Situation geholfen, in der ich es nicht mehr
geschafft hätte, meine Haare zu waschen.
Kennt ihr dass, wenn man schlafen geht, sehen die 
Haare noch super aus und am Morgen dann, als
ob die eine Party gefeiert hätten?
Dafür habe ich es immer da. 

4. Estee Lauder Lidschatten
Unglaublich aber wahr, ich habe es doch
tatsächlich geschafft einen Lidschatten aufzubrauchen.
Darüber bin ich mächtig stolz. Es war ein leichter neutraler
Cremfarbener Lidschatten. Super zum verblenden.
Den habe ich mir damals dann noch mal gekauft und darüber
bin ich echt froh, weil ich noch keinen anderen gefunden
habe, der diesem gerecht wird. 1 habe ich also noch.
Trotzdem gucke ich mich schon nach alternativen 
um, falls der zweite leer geht. Vllt. habt ihr einen Tipp?
Am besten ohne Schimmer und Glitzer & Co.

5. Guess Parfüm
Ich habe schon mal darüber berichtet, als ich es gekauft 
habe. Ich glaube das war im Nov. oder Dezember 2011.
Ein wirklich toller Duft, zudem ich nur durch Zufall kam.
Denn es gab beim Kaufe eine kostenloseLeder-Clutch dazu :)
Düfte beschreiben kann ich nicht so gut, bei Interesse
einfach mal schnuppern gehen =)
Würde es in die Kategorie "ähnlich Hugo Boss Woman" 
einordnen. 

6. Nivea Augen-Make-Up Entfernen:
Oft berichtet, oft gekauft, oft aufgebraucht.
Für mich mein perfekter Entferner. Kein
anderer konnte bisher so gut alle Make-Up
Reste entfernen wie dieser. Ich werde ihn
mit Sicherheit nachkaufen. Momentan
benutze ich eine Bealea Tagescreme zum entfernen ^^
Ich mag sie einfach nicht so gerne. Da ich
mein Gesicht nach dem Entfernen mit
Make-Up Entferner noch mal wasche,
lässt sie sich somit gut aufbrauchen :)

7. Lavendel Duschgel von Yves Rocher
Riecht gut, tut seinen Job gut.
Kann man eigentlich nicht meckern.
Hab glaube ich noch eine Flasche.
Benutze momentan aber auch noch andere.
Ich liebe einfach die Abwechslung und 
da ich sowieso genug rumstehen habe, 
werde ich es erst mal nicht kaufen, aber
für den Sommer könne ich es mir wieder
besser vorstellen, weil es sehr "erfrischend"
ist.

8 & 9 Gesichtstonikum & -Öl von Dr. Hauschka:
Finde ich prinzipiell ganz gut. Aber
ich habe keine positivere Hautveränderung 
gegenüber anderen und billigeren Produkten
gesehen. Alleine aus dem Grund würde
 ich es also nicht mehr kaufen, weil es mir
zu teuer ist dafür, dass es nicht mehr leistet
als andere Produkte aus der Drogerie.

Ich hoffe für den März, dass er ebenso erfolgreich wird
wie der Februar =) *Daumen Drück* 

Kommentare:

  1. Danke für den Beitrag! Meine Empfehlung bei jeglichen Hautproblemen ist es, zu einem spezialisierten Hautarzt zu gehen und nicht selbst herumzuprobieren, wenn man Hautprobleme hat.

    AntwortenLöschen
  2. Im allgemeinen stimme ich dir zu, aber in der Realität ist es wirklich schwer einen guten Hautarzt zu finden, den das Problem auch soweit interessiert, als dass er nicht immer nur eine Waschlotion oder Crems verschriebt, die a) nicht wirken und b) wenn sie wirken, dann nur kurzfristig. Ich wäre sehr froh über einen Arzt der mich ernst nimmt, und nicht sagt "Das haben viele...." bringt mir nämlich nichts, da ich es los werden möchte. Habe jetzt 6 Ärzte durch -.- Langsam glaub ich nicht mehr an ein Interesse von der ärztlichen Seite, da es nichts "schlimmes" in deren Augen ist. So fühle ich mich wenn ich ein Hautarztpraxis verlasse -.- Leider !

    AntwortenLöschen
  3. hast du gewusst dass du in deinem blog schon 70 produkte verbraucht hast? bist jetzt. Super.

    AntwortenLöschen