Montag, 11. März 2013

Weil ICH es MIR wert bin...

Lange war es still hier auf meinem Blog.
Es hat sich bei mir viel getan in den vergangenen Monaten.
Wer schon ein bisschen mitgelesen hat, weiß, dass ich einige Probleme mit meiner Haut habe.

Kurze Zusammenfassung meines Hautzustandes:
- fettige Haut
- sichtbare Poren
- Immer Pickel und Unreinheiten (seit ca. 2007)
- insgesamt ein sehr unruhiges Hautbild
- unzählige Besuche bei verschiedenen Hautärzten
- das Gefühl keiner kann einem helfen
- kein Produkt hilft wirklich langfristig

==> Und ich bin nicht mehr in der Pubertät (Ich bin 25 Jahre alt)

Aufgrund der Problematik meiner Haut und der damit einhergehenden Verzweiflung, ist einem nichts zu teuer, jedes Produkt wird ausprobiert, mit der Hoffnung DAS Wundermittel zu finden.
Leider bis heute nicht so geschehen, wie ihr es euch vielleicht denken könnt.

Somit habe ich angefangen die Lösung für das Problem woanders zu suchen.
- Könnten es die Hormone sein? (nehme seit über 4 Jahren keine "Pille" mehr)
- Liegt es an meinem Lebensstil?
- Trinke ich zu wenig, oder das falsche?
- Ist meine Ernährung gesund?
- Was schmiere ich mir eigentlich jeden Tag ins Gesicht?

Klar ist, dass man das nicht so schnell raus finden kann, denn der Körper zeigt einem ja nicht schon am nächsten Tag, dass er wieder ins Gleichgewicht gerät.

Besonders mit dem Thema Ernährung und dem Thema Inhaltsstoffe meiner benutzten Pflegeprodukte bzw. Kosmetik habe ich mich über längere Zeit beschäftigt.
Das bedeutet, dass ich für mich entschlossen habe, mich dafür zu interessieren, was ich meinem Körper innerlich (durch die Aufnahme von Nahrung) und äußerlich (durch das Auftragen und benutzten verschiedener  Produkte) zumute.

Ich habe mich mit den Inhaltsstoffen der Pflegeprodukte auseinander gesetzt. Sehr geholfen hat mir dabei die Internetseite Codecheck. Da dort schon viele Produkte zu finden sind.
Mir war klar, dass viele Produkte eine totale Chemie-Keule sind, aber ehrlich gesagt, war es mir früher egal, es ging mir immer nur darum, Ergebnisse auf meiner Haut zu sehen. Vergeblich...

Ich habe daraus erst mal die Notbremse für mich gezogen.
Keine Produkte mehr, die meiner Haut bzw. meiner Gesundheit schaden, keine synthetischen Inhaltsstoffe mehr und eine bewusste Auseinandersetzung mit dem, was ich mir täglich auf die Haut schmiere.

Das Ergebnis: Diese Produkte werde mich verlassen. Ich bin noch nicht fertig mit dem durchgucken aller Pflegeprodukte, die ich besitze, aber ich beschäftige ich mich zur Zeit intensiv mit den Inhaltsstoffen und vermute, dass noch viele Produkte folgen werden. Vor allem hoffe ich, dass meine Haut es mir danken wird.

Wie sieht es bei euch aus? Achtet ihr darauf, was ihr benutzt, oder kauft ihr gerade das, was euch anspricht? Es interessiert mich wirklich, wie ihr mit der Flut an Produkten umgeht, die es auf dem Markt gibt.




Und das alles aus einem guten Grund,
weil ICH es MIR wert bin....!


Kommentare:

  1. Hi!

    Einen schönen Blog hast du. ich verfolg dich mal. Wenn du magst schau doch mal bei mir vorbei.

    http://pinkisplauderstube.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hi, ausmisten ist immer gut, aber wenn ich dir noch einen Tipp geben darf....Ich hatte das gleiche Problem wie du (Hauttechnisch) und habe das mit so ner Creme aus der Apotheke in den Griff bekommen. Für mich ist das das absolute Wundermittel. Das heißt "dermasence AHA Body and Face Lotion" und ich kann dir gar nicht sagen, wie das funktioniert. Lass dich vorher aber unbedingt beraten, ob das was für dich ist. Die ist zwar nicht billig aber vielleicht wäre es ein Versuch wert. Wie gesagt, nur n Tipp.

    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Vielen Dank für dein Feedback, das freut mich wirklich sehr.
      Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren und hoffe, dass es auch bei mir so gut anschlägt. Probieren geht über Studieren :-) *Daumen drück*

      Noch mal vielen Dank, für den Tipp!

      Und dir auch ein schönes (rest-)Wochenende :)

      Löschen
  3. Oh, die Hautprobleme hab ich ja vor kurzem bei mir geschildert... kenne ich so gut! Es wird Dich wahrscheinlich nicht trösten, dass ich noch 10 Jahre älter als Du bin und eine Haut wie in der Pubertät hab. Leider hab ich den heiligen Gral noch nicht gefunden.
    Auf Incis schaue ich auch, immer mehr, wobei leider hilft auch Naturkosmetik bei mir nicht wirklich.
    Ich werde weiter suchen und wünsche Dir, dass Du das Richtige findest. Falls ja, werde ich es garantiert auch ausprobieren.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben dank für deinen Kommentar. So ein feedback freut mich sehr. Das ist wirklich schade, dass du dieses Problem auch hast :(
      Ich hoffe wirklich, dass meine haut mir das danken wird und man Ergebnisse sehen kann. Natürlich kann man keine wunder erwarten, aber eine klitze kleine verbesserung wurde mich schon freuen. Ich drücke uns die daumen, das wie irgendwann zufrieden mit unseren hautzustand sein können.
      Ganz liebe grüße an dich!

      Löschen
  4. Lieben Dank für Deinen Kommentar.
    Ich gebe Dir recht, aus der Vielzahl der Produkte seine persönlichen Favoriten zu finden, ist super schwierig.
    Ich habe festgestellt, dass weniger oft mehr ist, nicht allzu oft die Produkte wechseln, Geduld haben, denn Haut braucht lange, um sich zu erholen und bei mir ist gesunde Ernährung das A. und O.
    LG
    http://catliciousgoesnatural.blogspot.de/

    AntwortenLöschen